logo xixgallery

Lederschuhe zu Ende des 19. Jh.

Lederschuhe zu Ende des 19. Jh. Derartige Schuhart hatte hohe Schäfte, wurde zugeknöpfte oder geschnürt und war vor allem als Freizeitschuhe in zweiter Hälfte des 19. und zu Beginn des 20. Jh. getragen. Präsentierte Schuhe stammen aus der Zeit des Fin de Siècle (Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jh.). Die Schuhe haben gerade Schaftkanten und wurden mit kleinen Trichtern als Absätze versehen. Sowohl ihre Vorläufer- als auch Nachfolgemodelle wurden mit geraden Absätzen ausgestattet.

Die Schuhe wurden durch Jones, Peterson & Newhall Company aus Boston (Bezeichnung ist auf der Innenseite von dem Schaft des des rechten Schuhs zu finden). Leider konnte ich nur wenige Informationen zu dieser Herstellerfirma finden. Das Unternehmen wurde zu Ende des 19. Jh. gegründet und existierte immer noch nach dem Ersten Weltkrieg. Das Geschäft hatte an Temple Place 49-51 in Boston Massachusetts funktioniert.

Die Schuhe wurden aus einem schwarz gefärbten Leder gefertigt. Die Innenseite wurde mit einem hellen Stoff ausgestattet. Der Schaft wird mit 12 Metallknöpfen zugeknöpft (im linken Schuh fehlen einige Knöpfe). Die Sohle wurde ebenfalls aus Leder  und der Absatz vermutlich aus Holz gefertigt.