logo xixgallery

Trauerkleid aus Seide um 1875-1880

Trauerkleid aus Seide um 1875-1880 - GesamtblickDas hier präsentierte, zweiteilige Kleid wurde vermutlich als Trauerkleid zwischen 1875-1880 getragen. Genäht aus einem hochwertigen, leicht schimmernden Seidensatin in Schwarz. Die Verzierungen in Form von Blumen wurden aus Kordonsatin und Chenille gefertigt. Auf Vorderseite des Brusthalters befindet sich eine kleine Tasche für Medaillon. Jedes Damenkleid aus dieser Zeitperiode erforderte das Tragen eines Korsetts und eines speziellen Gestells in Form von Tournüre, die in den Rock des Kleides mit eingebaut ist und ihm die richtige Form gegeben hat.

Dieses elegante Frauenkleid stammt aus Kanada und wurde dem Museum der Schönen Künste in San Francisco von Fräulein Winifred O. Little aus Toronto geschenkt. Derzeit ist das Kleid zum Bestandteil der Modekollektion von Anna Moryto geworden. Zum ersten Mal in Europa wurde das Kleidungsstück der Damengarderobe auf der Ausstellung „Der polnische Adel“ (6. Februar 2015 bis 31. Mai 2015) im Museum in Gleiwitz gezeigt.